Kontakt
David Gunkel


Besucher
217272

 

Sudoku spielen mit dem Sudokumat

Aktuell: Sudokumat 5.99


English Version


Der Sudokumat ist ein von Matthias Wegerhoff in Java geschriebenes und von mir weiter entwickeltes Programm.

Mit dem Sudokumat kann man sehr entspannt Sudoku spielen!

Wesentliche Features:


Screenshots

Anbei ein paar Screenshots mit verschiedenen Menüs und Darstellungen.
Die Versionsnummer kann abweichen.

Screenshot von Sudokumat


Download

ACHTUNG: Nutzer von Internet Explorer

Der Internet Explorer speichert die Datei als ZIP-Archiv (.zip), obwohl es sich um ein Java-Archiv (.jar) handelt. Daher muss die Datei bei oder nach dem Download wieder in sudokumat.jar umbenannt werden!

Aktuelle Version vom 05.01.2014:

Sudokumat 5.99   (Zum Herunterladen einfach anklicken)

Fehlerbehebung Nur fehlerfreie Puzzle dürfen fixiert werden.

Ältere Versionen:

Version Beschreibung
5.7
Verbesserung: PDF-Generierung jetzt mit konfigurierbarer Anzahl von Rätseln pro Zeile.
5.62
Fehlerbehebung: Setzen des Schwierigkeitsgrades für die PDF-Generierung korrigiert.
5.61
Fehlerbehebung: Automatisch geladenes Spiel wird nun korrekt initialisiert.
5.6
Persönliche Einstellungen sowie das aktuelle Puzzle werden nun beim Beenden gespeichert.
5.5
Kandidaten können nun ungesetzt, gesetzt oder ausgeschlossen sein. Der Status ausgeschlossen wird auch bei der Anzeige der möglichen Positionen berücksichtigt.
5.4
→ Austausch von Puzzles mit anderen Anwendungen (z.B. Mail-Programm) über die Zwischenablage.
→ Deutlich reduzierte Größe des Sudokumat.
Rückgängig wirkt nun auch für Lösungsschritte.
→ Unterstützung von Zurücksetzen für gelöste Sudokus.
→ Kleinere Anzeige von Kandidaten für besseren Kontrast zu den Werten.
→ Neue Option um die Zeitanzeige an oder aus zu schalten.
5.3
Sprachauswahl Deutsch / Englisch nun über Menü möglich. Dabei wird nun auch unter Java 6 Deutsch korrekt unterstützt.
Fehlerbehebung: Eingabe von Ziffern nun auch wieder über den Ziffernblock.
5.21
Eingabe von Kandidaten durch gleichzeitiges Drücken der Strg-Taste für Windows korrigiert.
5.2
Menüstruktur überarbeitet.
Eingabe von Kandidaten durch gleichzeitiges Drücken der Strg-Taste
Anzeige der zulässigen Positionen nun auch durch
→ Drücken der Alt-Taste und der gewünschten Ziffer
→ Klicken auf ein Sudoku-Feld mit der gewünschten Ziffer
5.1
Die Markierung möglicher Positionen wird nun zurückgesetzt bei:
→ einem neuen Sudoko
→ Drücken der Shift-Taste über einem leerem Feld
Im Kandidaten-Modus werden die Kandidaten nun analog zum Werte-Modus gelöscht.
5.0
Neues Feature: Toolbar für die wichtigsten Funktionen des Sudokumat
4.51
Fehlerbehebung: Anzeige der Lösungsdauer und Meldung bei fehlerhafter Lösung korrigiert.
4.5
Definition der Schwierigkeitsgrade angepasst un d diverse kleine Verbesserungen, u.a.
→ Schnellere Generierung der teuflischen Rätsel
→ Hilfe überarbeitet
→ Menüstruktur geringfügig angepasst
4.4
Unterstüztung von Rückgängig / Wiederherstellen (Undo/Redo).
Umschaltung zwischen Input-Modus Wert und Kandidat nun über Menü oder Taste k.
4.3
Hinweis auf ein geeignetes Feld für den nächsten Lösungsschritt geben. Validierung für ein komplett gefülltes Sudoku erfolgt nun wieder automatisch.
4.2
Auch manuell eingegebene bzw. aus einer Datei geladene Puzzle können nun vom Sudokumat gelöst werden, sofern sie lösbar sind.
4.1
Alle generierten Puzzle sind nun lösbar.
 
4.0
Erste Version, die mit den Dancing Links zum Lösen und Generieren arbeitet.
3.3
Noch der alte Solver (nur Logik-lösbare Puzzle, ein wenig langsam), aber schon mit allen wesentlichen Features.


Installation

System-Anforderung: Java version 1.5 oder besser.

Sudokumat benötigt keine zusätliche Installation. Falls Java (1.5 oder besser) installiert ist, kann die herunter geladene Datei sudokumat.jar direkt von der Kommando-Zeile im Download-Verzeichnis gestartet werden:

java -jar sudokumat.jar

Das Starten von Sudokumat direkt über die Benutzer-Oberfläche hängt vom Betriebssystem ab.

Windows

Das heruntergeladene Java-Archiv kann unter Windows normalerweise direkt per Doppelklick aus dem Explorer gestartet werden. Ansonsten kann man manuell eine Verknüpfung erstellen:

  1. Ziel angeben.
    Hier ist der vollständige Pfad zum Java-Executable javaw.exe anzugeben, ergänzt um die Parameter -jar sudokumat.jar .
    Beispiel: C:\Programme\Java\jre1.5.0_10\bin\javaw.exe -jar sudokumat.jar
  2. "Ausführen in" setzen
    Der Windows-Assistent setzt diesen Wert auf das Verzeichnis der ausführbaren Datei. Es wird jedoch das Verzeichnis benötigt, in dem sudokumat.jar gespeichert wurde.
    Beispiel: C:\Spiele\Sudokumat

Hinweis zu Java 1.6

Diese Java-Version hat leider einen Fehler hinsichtlich der Unterstützung mehrerer Sprachen (für Interessierte: Java-Bugdatabase, ID=6530694). Daher werden zwar deutsche Meldungen, aber englische Menüs angezeigt.

Ab Version 5.3 wird dieser Fehler durch eine Programm-Anpassung umgangen.


Feedback

Der Sudokumat ist kostenlos. Dennoch gibt es dabei das volle Spektrum an gefühlter Qualität. Damit diese Eindrücke aber einen Einfluss auf die Weiterentwicklung nehmen können, müssen sie kommuniziert werden.

Daher möchte ich hier nochmal explizit um Feedback bitten! Anbei ein paar beispielhafte Fragestellungen:

  • Wie fühlt sich die Bedienung des Sudokumat an?
  • Sind die Einstufungen der Schwierigkeitsgrade in Ordnung?
  • Wie groß ist die gefühlte Streuung bei der Schwierigkeit?
  • Welche Features sind toll?
  • ...welche lästig?

Leider haben sich hier immer wieder Leute mit Spam eingetragen. Daher kann Feedback nun nur noch per E-Mail an mich erfolgen.


Ausblick

Derzeitige Ideensammlung:

  • Verbesserung der Metrik zur Bewertung der Rätsel - dazu brauche ich aber Input...
  • Bereitstellung weiterer Spiel-Modi
  • "Automatik"-Modus für Kandidaten